Eltern-Rabauken-Tag 2018

Am Eltern-Rabauken-Tag waren alle Kinder und Jugendlichen des Vereins
zusammen mit Ihren Eltern oder Großeltern eingeladen gemeinsam auf der Judomatte zu trainieren.
Es wurden Spiele und kleine Techniken geübt.

Das war wieder ein richtiger Spaß :-)

Im Anschluss setzten sich die Erwachsenen noch zu einer gemeinsamen Gesprächsrunde zusammen, :-)
während die Kids sich auf der Matte austobten.

Hier geht es zu den Bildern.


Hier geht es zu dem Film.




Zum zweiten Mal fand am 27.04.2018 der “Eltern-Rabauken-Tag“ statt.

Mit dieser Aktion führt der Judoverein BGS Emmerich e.V. einmal im Jahr eine Veranstaltung durch, bei der die Kinder und Jugendlichen ihre Eltern und/oder Großeltern mit zum Training bringen.

Zusammen wurden auf der Judomatte verschiedene Spiele und Übungen durchgeführt – sehr zum Spaß aller. Nach der traditionellen japanischen Begrüßungszeremonie und einer kurzen Ansprache vom stellv. Vorsitzenden Dirk Schaap, moderierten Jenny Jansen und Oliver Siebeneicher die lustigen Spiele und brachten damit den Herz-Kreislauf der Anwesenden in Schwung.
Im Anschluss sorgte Grillmeister Sebastian Raatz noch für das leibliche Wohl der 97 Teilnehmer.

Die dadurch entstandene Offenheit führte zu angeregten Gesprächsrunden nach dem sportlich aktiven Teil.
Durch diese lockere Atmosphäre wurden in der Vergangenheit schon Engagierte, v.a. Vereinsfunktionäre gewonnen und an den Verein gebunden.

Insbesondere wird die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund mit dieser Aktion sehr erleichtert.

Mit diesem Konzept bewarb sich der Verein beim Landessportbund NRW, der ab April 2018 mit dem Aktionsjahr „TAGE DER EHRE – 365 Aktionen fürs Ehrenamt“ startete, zu dem alle Mitgliedsorganisationen des Landessportbundes NRW und ihre angeschlossenen Vereine ausdrücklich aufgerufen wurden.
Offen und gezielt wurde über das Ehrenamt, dessen Anerkennung und Wertschätzung gesprochen.

Den ehrenamtlich und freiwillig Engagierten verdankt der Judoverein seinen gesellschaftlichen Stellenwert und seine Unabhängigkeit. Die Sportvereine sind das Herz des Sports. Seine Seele jedoch sind die vielen ehrenamtlich Engagierten, die sich tagtäglich mit viel Leidenschaft für den Verein einsetzen.

Für die Nominierung „TAGE DER EHRE – 365 Aktionen fürs Ehrenamt“ erhält der Judoverein 500,00 EUR für die Vereinskasse vom Landessportbund NRW. Geld, das der Verein gut gebrauchen kann. Um den Judosport weiter in der Rheinstadt voranzubringen, wird eine Investition im fünfstelligen Bereich vorbereitet, um zukünftige Judo-Meisterschaften in Emmerich am Rhein austragen zu können.