Bezirksmeisterschaften in Duisburg


BEM U10 2018


Duisburg. Alex Rollgeiser (1. v. l.) von der Budo-Gemeinschaft Senshu Emmerich e.V. konnte seinen Titel als Bezirksmeister in der Altersklasse U10 am 23.09.2018 erfolgreich verteidigen. Wie schon im vergangenen Jahr, ließ der junge Judoka keinen Zweifel aufkommen und besiegte seine Gegner ohne Gegenwertungen. Mit vier Siegen erkämpfte er sich den Bezirksmeistertitel in der Gewichtsklasse bis 40 Kg. Kreismeister Devin Jansen (2. v. l.) sicherte sich bei seiner zweiten Bezirksmeisterschaft über die Trostrunde den dritten Platz. Vizekreismeister Artöm Solovej belegte einen guten fünften Platz in seiner Altersklasse. Der jüngste Kämpfer Max Jansen gewann zwar keine Platzierung auf dem Siegerpodest, zeigte jedoch gute Ansätze. Das Trainerteam von der Schulstraße 8 Norbert Pommerin, Manfred Zöllner, Emile Schipper, Dirk Schaap und Christopher Pittroff unterstützen die Judoka mit Begeisterung vom Mattenrand aus.

Hier geht es zu den Bldern


Die weiblichen Judokämpfer der BGS Emmerich erzielten im Nachgang sehenswerte Ergebnisse. Mia Schipper (m), Aaliyah Jansen (1. v. r.) und Zuzanna Zarnowska (2. v. r.) stiegen auf die erst Stufe des Siegerpodestes und sicherten sich jeweils eine Bronzemedaille. Maxime Perquin erkämpfte sich einen guten fünften Platz. Soraya Lämmerzahl musste sich mit einem siebten Platz in Ihrer Gewichtsklasse zufriedengeben.
In der Altersklasse der männlichen unter 13.-Jährigen war an diesem Tag jedoch der Wurm drin. Die Jungs zeigten zwar, dass sie kämpfen können, konnten sich jedoch nicht behaupten und belegten keinen der vorderen Plätze. Kreismeister
Kimi Schipper, Jason Raatz und Jakob Stanislawski möchten beim nächsten Turnier aber wieder alles geben.
Viele junge Kämpferherzen stellten sich zum ersten Mal der Herausforderung einer größeren Meisterschaft und zeigten einen starken Willen und gute Leistungen.